· 

Lüttes Lächeln Fotografie bekommt Zuwachs

Wie Zuwachs? Der Nachwuchs ist doch gerade erst geboren...Mitarbeiter? Nein, ich bin nicht schwanger und nein, es gibt noch keine Mitarbeiter bei mir. Aber ich erweitere mein Repertoire. Neben der Familienfotografie mache ich ja schon Kitafotografie und nun kommt noch ein ganz neuer Aspekt hinzu.

 

Aus Lüttes Lächeln Fotografie wird Lüttes Lächeln Fotografie und Illustration.

 

Aber nun nochmal ganz von vorne.

 

Alles begann mit mit einem Post bei Instagram. Die liebe Joana von das Atelier Hamburg  teilte einen Post zum Meditativen Zeichnen. Ich probierte es gleich aus und fand es klasse. Es macht so viel Spaß und sah auch noch gut dabei aus. 

 

Du musst wissen, ich habe schon mein Leben lang gerne gemalt, aber irgendwie hatte ich nicht das Talent meiner Mama geerbt und bei mir sah alles lange nach Grundschulalter aus.

 

Wie so oft vertiefte ich mich ein wenig darin und schaute mir verschiedene YouTube Videos an und darüber kam ich dann in die Aquarellmalerei. Die Zeichnungen sollten ja auch etwas Farbe bekommen. 

 

Ich hörte mit dem Meditativen Zeichnen auf und begann Aquarellblumen zu malen, wieder sehr viel und ich fuchste mich tiefer in das Thema. Im Sommer saß ich das ein oder andere Mal tagsüber und auch nachdem der Große im Bett war, draußen auf der Terrasse und malte.

 

Blumen erfüllten mich aber irgendwie nicht so sehr und ich begann verschiedene Motive, die ich im Internet fand abzuzeichnen und mit Aquarell zu colorieren. Daraus wurden dann teilweise Danksagungskarten für meine Kunden. 

 

Aus dieser Zeichnerei entstand die Idee eine Art Zeichenschule für Eltern zu machen. Es sollten einfache Tiere entstehen, die man leicht zeichnen kann um dann nicht so verdutzt zu sein, wenn das eigene Kind sagt: “Mal doch mal…”

 

Ich begann in einem Skizzenbuch Tiere zu zeichnen und parallel dazu zeichnete ich weitere Motive als Aquarell. Diese Motive digitalisierte ich und verwendete sie für meine “Guten Morgen Stories” auf Instagram. Jeden Morgen gibt es eine kleine Weisheit, aufbauende Worte oder einfach ein Danke von mir. 

Hier mal ein kleiner Einblick in mein Skizzenbuch. Du siehst hier schon wie sich die Zeichnungen innerhalb von 2 Monaten verändert haben.



Eine Freundin aus der Schulzeit sah diese Stories täglich und schrieb mir eines Tages, wie sehr sie sich über diese netten und aufbauenden Worte jeden Tag freut. Und sie lobte meine Zeichnungen. Sie würde sich diese gut als Poster bei ihrer Tochter im Kinderzimmer vorstellen können.

 

Zack, Idee geboren.

 

Ich begann weitere Motive zu digitalisieren und designte verschiedene Poster. Ich eröffnete einen Etsy Onlineshop und begann meine Poster zu verkaufen.

 

Die Poster sind etwas ganz Besonderes und nicht einfach nur Wanddeko. Sie sollen das Selbstwertgefühl der Kindern stärken, genauso wie die Guten Morgen Stories das ihrer Mamas (und Papas - von denen folgen mir nur nicht so viele :-P). Ich zeichnete weiter und weiter. Bekam Anfragen zu verschiedenen Motivwünschen und es wurden so viele tolle weitere Ideen an mich herangetragen, was man alles mit diesen Motiven illustrieren könnte. Poster, Postkarten, Familienplaner und sogar Bücher um nur ein paar Ideen zu nennen. 

 

Nun wächst jeden Tag eine neue kleine oder große Idee und ich bin sehr gespannt wohin die Reise führen wird. 

 

Und falls du dich jetzt fragst, ob die Illustration wirklich zu meiner Fotografie passe oder ob es nicht ein gänzlich anderer Bereich sei, ist das sehr berechtigt. Ich habe mir die selbe Frage gestellt. Kann ich beides verbinden? Oder sollte ich lieber aus der Illustration eine eigene Instagram/Facebook Seite und Website erstellen? 

 

Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass es sehr gut zusammen passt. Der Fokus bei meinen Fotos ist immer die Beziehung der Kinder zu ihren Eltern. Ich habe beim Shooting im Hinterkopf, wie es für die Kinder wäre, dieses Foto in 30, 40, 50 Jahren in den Händen zu halten und sich selber mit der Mama oder dem Papa zu sehen. Sich an die eigene Kindheit zu erinnern, an all die schönen und liebevollen Momente. An die Worte, die es immer wieder gehört hat und die Dinge, die es mit seinen Eltern am liebsten machte.

 

Du kennst den Satz sicherlich. “Die Art, wie wir mit unseren Kindern sprechen, wird zu ihrer inneren Stimme.”

 

Es ist so wichtig, dass wir das Selbstwertgefühl unser Kinder und ihre innere Stimme stärken. So können sie im Erwachsenenalter einfach viel besser mit den Problemen (die auf jeden Fall kommen werden) umgehen.

 

Meine Illustrationen sollen genau das tun. Das Selbstwertgefühl unserer Kinder stärken. Das ist auch der Grund, warum ich mich letztendlich gegen eine süße, verschnörkelte Schriftart entschieden habe. Welche man häufig bei dieser Art der Kinderzimmerdeko findet. Ich möchte, dass die Poster auch noch hängen, wenn die Kinder beginnen zu lesen und so selber jeden Tag lesen können, wie wundervoll sie sind. Damit sie als Erwachsene auch fest daran glauben. 


Und es entwickelt sich noch weiter. Nicht nur das Selbstwertgefühl der Kinder möchte ich stärken, sondern auch ihre Beziehung zu ihren Eltern, also zu dir.

 

Ein wundervoller Kanal auf Instagram Poppybird_ hat vor kurzem eine Umfrage gemacht. Es ging um Worte für eine glückliche Kindheit. Was wir gerne häufiger von unseren Eltern gehört hätten. Es kam so einiges zusammen. Ich habe all das gelesen und hatte sofort Bilder im Kopf. Diese Bilder mussten raus und so brachte ich sie auch aufs Papier. Noch sind es nur Skizzen, aber ich werde sie nach und nach richtig zeichnen und ebenfalls als Poster oder Karten in meinem Onlineshop

 

Mittlerweile träume ich sogar davon ein Buch zu verfassen. In welche Richtung es genau gehen wird, weiß ich noch nicht, aber ich weiß, dass mein Herz hüpft bei dieser Vorstellung. Also ist es das Richtige.

 

Ja, meine Fotografie und meine Illustrationen passen ganz wunderbar zusammen. Es geht immer um die Beziehung von uns zu unseren Kindern und das was wir ihnen eines Tages hinterlassen werden. Das sind keine tollen Spielzeuge oder Klamotten. Das sind Erinnerungen und ihre Innere Stimme.

 

- Weil unsere Bilder ihre Erinnerungen werden -

 

Ich danke dir von Herzen, dass du immer wieder hier vorbeischaust, liest, was ich so verfasse und mich so auf meinem Weg begleitest.

 

Alles Liebe

 

Silke


Wenn ich dich neugierig gemacht habe, schau doch einfach mal in meinem Onlineshop vorbei. Dort findest du alle Motive und Sprüche, die es aktuell zu kaufen gibt.

 

Im März wird es eine erste Verkaufsrunde für personalisierte Produkte geben. Was es gibt und wie es genau funktioniert, erfährst du bei mir auf Instagram oder hier auf meinem Blog.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0


Facebook

Instagram



Impressum

Lüttes Lächeln Fotografie

Inh. Silke Düsener

Frickestraße 18c

20251 Hamburg

 

Telefon: 0178/6574839

Email: silke@luettes-laecheln.de

Für Kunden



Familienfotos                          autentisch

Hamburg                               natürlich

Babyfotos                                    fröhlich

Familienfotografie                      liebevoll

emotional                                  Eppendorf

persönlich                              individuell